Brand bei Palfinger Kasern, als Auftakt zum Floriani – Wochenende

27.04.2018

Traditionell, wie jedes Jahr, beginnt das Floriani-Wochenende mit einer gemeinsamen Großübung aller Löschzüge der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Salzburg.

105 Mitglieder aller Löschzüge beteiligten sich bei diesem Übungsalarm bei der Firma Palfinger in Kasern. Übungsannahme war ein Brand in einer Lagerhalle mit starker Rauchausbreitung und etlichen verletzten und vermißten Personen.

Unterstützt durch eine Drehleiter und dem TLF 12.000 der Berufsfeuerwehr rückte die Gesamte FF mit 18 Fahrzeugen zur Übungsstelle aus.

Aufgabe des LZ Bruderhof war es hier, über den Tank 1 mit einem Hochdruckrohr einen Innenangriff in die betroffenen Lagerhalle vorzunehmen. Der Atmeschutztrupp von Pumpe 1 wurde sofort als Rettungstrupp bereitgestellt. Die restliche Mannschaft der Pumpe 1 wurde beauftrag von einem Hydranten eine Versorgungsleitung zum Tank der Berufsfeuerwehr und zu Tank 1 Bruderhof zu legen.

Nachdem die ersten Aufträge abgearbeitet waren, wurden 3 C-Rohre von Tank 1 Brudehof vorgenommen um hier einen Brandschutz für die benachbarten Objekte zu gewährleisten. Mannschaften der LZ Bruderhof und Liefering besetzten hier die Rohre.

Die Atemschutztrupps  von Tank 2 und Pumpe 2 begaben sich zum Atemschutzsammelplatz der durch den LZ Liefering aufgebaut und betrieben wurde. Diese kamen dann noch Zug um Zug mit den  Atemschutztrupps der anderen Löschzüge zum Einsatz.

Die freie Mannschaft unterstützte den Transport der geretteten Personen zum Sammelplatz. Vom LZ Bruderhof konnten hier alles 4 Atemschutztrupps eingesetzt werden.

Der LZ Itzling beteiligtes sich beim umfassenden Löschangriff mit seinen Atemschutztrupps von der Rückseite und der LZ Gnigl war mit einer technischen Übungseinlage bei der Verletztenrettung gefordert.

Alles Aufgaben konnten zur Zufriedenheit der Übungsbeobachter gelöst und abgearbeitet werden. Ein besonderer Danke gilt der Firma Palfinger für die Bereitstellung des Übungsobjektes.

Einsatzleiter FF: AFK Leprich Mike

Einsatzleiter FFB: OBI Vidmer

insgesamt eingesetzte Mannschaft FFB: 40

eingesetzte Fahrzeuge: Tank 1, Pumpe 1,Tank 2, Pumpe 2, LAST

http://www.fmt-pictures.at/bericht.php?bericht_id=7140

http://www.salzburg24.at/freiwillige-feuerwehr-uebt-in-salzburg-mit-grossaufgebot-fuer-ernstfall/5253547

 

einige Impressionen:

 

KATEGORIE: Ausbildung

AUTOR: Heimo Ziss