Brand in einer Lagerhalle / Start in die Übungssaison

15.05.2018

Auf dem Gelände der Firma Salzburger Sand- und Kies in der Straniak Straße / Kasern brach in einer Lagerhalle ein Brand aus. Durch die Brandausbreitung wurden mehrere Personen eingeschlossen.

So lautete die Übungsannahme, die der Dienstführende, OV Ziegler Walter, ausgearbeitet hatte.

Um hier in Kasern die Wasserversorgung nicht zu gefährden, wurden aus dem Hydrantennetz in Absprache mit der Salzburg AG nur 600 L/pmin entnommen.

Für den Erstangriff durch den Atemschutztrupp von Tank 1 wurden beide TLF des LZ (3.000 und 2.000) zusammengespannt um hier in der Anfangsphase die Wasserversorgung sicherzustellen.

Als Rettungstrupp wurde der ATS-Truppe von Pumpe 2 eingeteilt und später auch noch zur Nachkontrolle eingesetzt.

Während hier die ersten Schritte zur Brandbekämpfung und Menschenrettung gesetzt wurden, begann Pumpe 1  mit dem verlegen der Zubringerleitung von einem Oberflurhydranten an der Alten Mattseer Landesstraße, über die Relaisstation der neuen TS Fox 4 (Pumpe 2) wurden 3 Strahlrohre zum Objektschutz vorgenommen.

Ein Danke Schön an die Firma Salzburger Sand-und Kies für die Bereitstellung des Firmengeländes für diese Übung.

 

KATEGORIE: Ausbildung

AUTOR: Heimo Ziss