Kabelbrand in Geschirrspüler löst Brandmelder aus

09.08.2018

Atemschutztrupp nach der Untersuchung der Einsatzstelle

Nach dem Starkregen und den Pumpeinsätzen in der letzten Nacht, war von der Abkühlung nicht mehr viel zu spüren als um 14 Uhr 49 der LZ Bruderhof zur Untersützung der Berufsfeuerwehr in der Nachbarschaft alarmiert wurde.

Kleine Ursache große Wirkung ! Ein Kabelbrand in einem Geschirrspüler setzte die Rettungskette in Gang. Die starke Verrauchung löste im benachbarten Hotel die Brandmeldeanlage aus. Von den Angestellten wurde das Hotel sofort geräumt. Mit einem Atemschutztrupp unterstützte der LZ Bruderhof hier die Erkungungstätigkeiten in dem weitläufigen Objekt.

Der Schaden konnte rasch behoben werden und die Einsatzkräfte konnten um 15 Uhr 30 die Arbeiten wieder beenden.

Einsatzleiter FFB: OBI Vidmer

eingesetzte Mannschaft: 23

Eingesetzte Fahrzeuge: Tank 1 vort Ort, Pumpe 1, Tank 2 und Pumpe 2 in Bereitschaft im LZ

 

KATEGORIE: Einsatz

AUTOR: Heimo Ziss