LKW-Brand in Maxglan

16.08.2019

Am Freitag Nachmittag gegen 15 Uhr 15 kam es zu einen eher unüblichen Einsatz in der Stadt Salzburg.

Ein Sattelschlepper beschädigte in der Münzgasse die Obus Oberleitungen. Lt Polizei dürfte dabei ein Kurzschluss entstanden sein und dieser hat die Ladung des LKW´s entzündet. Der enstehende Brand wurde aber erst in der Maxglaner Hauptstraße entdeckt und konnte von den Kräften der Berufsfeuerwehr Maxglan mit Tank, Pumpe und Drehleiter Maxglan umgehend bekämpft und gelöscht werden. Die umfangreiche Ladung verzögerte ein rasches Einsatzende. Durch den Einsatz kam es zu umfangreichen Verkehrsbehinderungen in der Altstadt und in Maxglan.

Während dieser Einsatz lief, wurden die Mannschaft der Berufsfeuerwehr aus der Löschbereitschaft Schallmoos ( Tank und Drehleiter Schallmoos) zu einem Brandmelder Alarm nach Aigen gerufen.

Da nun sämtliche präsenten Kräfte der Berufsfeuerwehr gebunden waren, wurde der LZ Bruderhof zur Übernahme der Stadtbereitschaft alarmiert. Mit 2 Fahrzeugen ( Tank 1 und Pumpe 1 Bruderhof ) und 17 Mann konnten hier wieder Einsatzkräfte vor Ort vorgehalten werden.

Gegen 17 Uhr konnte die Bereitschaft für den LZ Bruderhof wieder aufgelöst werden, da alle eingesetzten Mannschaften der Berufsfeuerwehr eingerückt waren.

Fotos C / fmt pictures

http://www.fmt-pictures.at/bericht.php?bericht_id=8291

KATEGORIE: Einsatz

AUTOR: Heimo Ziss