Untersuchung auf Brandgefahr entpuppt sich als Küchenbrand

24.04.2019

Gegen 14 Uhr 30 wurde die Berufsfeuerwehr zur Untersuchung auf Brandgefahr alarmiert und die Löschbereitschaft Maxglan in den Stadtteil Riedenburg beordert.

Bei Ankunft der Einsatzkräfte wurde ein Küchenbrand festgestellt. Noch während die ersten Einsatzmaßnahmen seitens der Berufsfeuerwehr gesetzt wurden, wurde der LZ Bruderhof zur Untersützung nachalarmiert. Der Brand konnte rasch gelöscht werden und eine Person aus der Wohnung gerettet werden. Das Wohnhaus wurde noch umfangreich belüftet.

Durch das rasche Eingreifen der Berufsfeuerwehr, war ein Unterstützen vor Ort nicht mehr notwendig. Die 17 alarmierten Mitglieder übernahmen bis zum Einrücken der Berufsfeuerwehr die Stadtbereitschaft.

Gegen 15 Uhr 30 konnte die Bereitschaft wieder aufgelöst werden.

Einsatzleiter FFB: OBI Vidmer

eingesetzte Mannschaft : 17

besetzte Fahrzeuge: Tank 1, Pumpe 1 und Tank 2

 

 

KATEGORIE: Einsatz

AUTOR: Heimo Ziss