Die Uhr steht nie still im LZ Bruderhof

09.07.2019

Sehr intensiv an Arbeit waren die letzten 3 Wochen für die Mannschaft des LZ Bruderhof.

Viele Handgriffe im verborgenen mußten erledigt werden, um alle Rädchen für einen funktionierenden Betrieb am Laufen zu halten, aber auch die fröhlichen Stunden kamen nicht zu kurz.

Das Wochenende um den 15. Juni war gleich von 3 Veranstaltungen geprägt. An diesem Wochenende feierten unsere Kameraden und Freunde der Freiwilligen Feuerwehr Freilassing ihren 150 igsten Geburtstag. Eingeleitet wurden die Feierlichkeiten mit einem Oltimer Treffen in der Innenstadt. Am Sonntag beteilitgen sich ca. 100 Gastfeuerwehren an dem offiziellen Festakt.

Während hier in Freilassing gefeiert wurde bekamen wir Besuch von einer krotatischen Feuerwehr aus Sveti Ilja. Die Kameraden aus Kroatien wurden vom LZK OBI Vidmer empfangen und mit Untersützung von OFM Miletic konnten hier alle Fragen umfangreich beantwortet werden.

Am 26. Juni 2019 konnten wir mit unserem Tank 1 Bruderhof beim Sicherheitstag der HTL Itzling mitwirken und den Schülern und Schülerinnen in die Arbeiten einer Freiwilligen Feuerwehr Einblick verschaffen.

 

Am 28. Juni wurde unser neues Fahrzeug ( Iveco Allrad 7,5 to ) als Ersatz für unseren in die Jahre gekommenen Tank 2 Bruderhof ( siehe gesonderten Bericht ) in Empfang genommen und einer eingehenden Überprüfung unterzogen. Während der Übernahme konnten schon die ersten Maschinisten auf dem Fahrzeug eingeschult werden. Am 01.07.2019 beim Brand am Gaisberg konnte unser neues TLF seine Feuertaufe schon bestehen.

Tank 2 Bruderhof neu

Am Sonntag den 30.06.2018 konnten wir unseren Oldtimer ( Opel Blitz TLF Allrad BJ 43) beim Oldtimertreffen der Kameraden des LZ Gnigl präsentieren.

http://www.fmt-pictures.at/bericht.php?bericht_id=8189

https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/oldtimer-treffen-historische-boliden-in-salzburg-gnigl-72756298

 

Der Einsatz am 01.07.2019 am Gaisberg  (siehe eigener Bericht) muss hier nichts mehr erwähnt werden, aber die Nacharbeiten waren sehr umfangreich und sind bis heute noch nicht abgeschlossen. Noch am Einsatztag wurden die ersten Schläuche gewaschen, die Atemschutzmasken wurden gereinigt und geprüft, die verschutzen Uniformteile ( Dreck und durch Rauch kontaminiert) mußten gewaschen werden, zuerst die eigenen und dann die Einsatzuniformen unserer Kameraden aus den anderen Löschzügen. Bei diesen Arbeiten haben uns die Kameraden der Berufsfeuerwehr sehr unterstützt, indem sie die Reinigung eines Teiles der hier eingesetzten Schläuche übernommen hat. Ein herzliches Danke schön dafür !

Sehr umfangreich wurden die Wasserbehälter der beiden Tanklöschfahrzeuge gereinigt und desinfiziert. Durch die tolle Unterstützung der Gaisbergbauern beim Wassertransport mit ihren Gülleflässern wurden diese natürlich auch verschmutzt.

Während die Aufräumarbeiten nach dem Gaisbergbrand noch in vollem Gange waren unterstützten wir die Kameraden der FF Plainfeld bei den Brandsicherheitswachen beim Elektrik Love Festival am Salzburgring. Am 03.07 und am 05.07.2019 waren jeweils ein TLF der Löschzüge Bruderhof und Itzling mit 9 Mitgliedern vor Ort.

 

Nach dem Reinigen der TLF´s, ging es an die nächste Aufgabe nach dem Brand am Gaisberg. Da der Gaisberg ein eher schwieriges Gelände für  Wasserbringung ist, mußten die am Gaisberg vorhandenen Notentnahmestellen wieder befüllt werden. Am 05.07. Nachmittags und am 06.07.2019 am Vormittag wurden die Vorratsbecken mit Tank 1, Tank 2 Bruderhof, Tank Liefering und dem GTLF 10.000 von der Berufsfeuerwehr wieder befüllt.

So nebenbei wurden hier noch 4 Schulungsdienste zu den verschiedensten Themen abgehalten, wobei die Dienstbeteiligung mit durchschnittlich über 35 Teilnehmern sehr hoch war.

Auch die laufende Woche wird nicht ruhiger, drei Fahrzeuge müssen zu einer Überprüfung bzw. zu kleineren Umbauten in die Werkstatt. Am Wochenende findet der Leistungsbewerb der Jugend in Adnet statt und das Bezirksjugendlager der Feuerwehrjugend der Stadt Salzburg in Fuschl. Zeitgleich werden sich wieder einige Mitlieder bei Strongman in Flachau beteiligen und damit ihre Fitness unter Beweis stellen.

Stronman 2018 mit BM Neumayr und LM Comper vom LZ Bruderhof

 

 

KATEGORIE: News, Sonstiges

AUTOR: Heimo Ziss